Mittwoch, 12. August 2015

Im Fischerort Hvide Sande: Unsere 12 von 12 im Dänemark-Urlaub

 
 Hallo Zusammen,

unsere "12 von 12" kommen heute direkt aus dem Urlaub! Wie Ihr hier auf dem Blog und auf Facebook nachlesen könnt, machen wir aktuell Familien-Urlaub im dänischen Ferienhaus - und das mit dem größten Vergnügen! Ja, ich bin ein richtiger Dänemark-Fan, das werdet Ihr auch ohne Weiteres aus diesem Post herauslesen :)

Nachdem ich Euch ja schon bei "WMDEDGT" von einem typischen Dänemark-Urlaubstag und in einem weiteren Post von unserem Ferienhaus samt der wunderschönen Umgebung berichtet habe, nehme ich Euch heute mit auf unseren Ausflug in den kleinen Fischerort Hvide Sande. Denn da waren wir heute, und es gibt wirklich viel zu sehen!

***
Für alle, die zum ersten Mal dabei sind: "12 von 12" ist eine wunderbare Aktion von Caro von Draußen nur Kännchen, die Euch an jedem 12. des Monats ganz viel über unseren Alltag als Küstenfamilie verrät. Da knipse ich über den Tag verteilt 12 Bilder, stelle sie online und schwupps - seid Ihr dabei :)


Also viel Vergnügen mit den Fotos aus unserem Dänemark-Urlaub!

***


Hvide Sande liegt am Meer, an der dänischen Nordseeküste, um genau zu sein, und hat eine lange Seefahrergeschichte. Das merkt man dem Ort immer noch an, auch wenn natürlich der Tourismus Einzug erhalten hat. Wir parkten am Hafen und bummelten los.



Die Kirche von Hvide Sande ist dementsprechend eine Seemannskirche, wenn auch eine relativ junge. Außerdem: Ein Kinderwagen vor der Kirche - das Motiv hat mir so gut gefallen, das musste ich einfach fotografieren! Es ist so typisch für Dänemark (und die nordischen Länder überhaupt), denn es zeigt, dass das Leben mit Kind(ern) auch so laufen kann. Ganz einfach nämlich, wie selbstverständlich. Die Kinder sind mit dabei. Das stört auch niemanden. Ein Kind ist in der Kirche (und auch überall sonst) willkommen, auch wenn es weder leise noch sauber noch gläubig ist. Niemand ist erstaunt, dass es dabei ist, weder morgens, noch nachmittags, noch abends. Der Kinderwagen wird nicht gestohlen. Niemand runzelt die Stirn, weil das Kind ein Kind und kein Erwachsener ist. Das ist klasse, das wünsche ich mir für Zuhause auch. Schaut her: Das geht!



Es bleibt maritim, auch wenn dieses Seepferdchen meines Erachtens nach keine Flossen, sondern Flügel hat. Oder was meint Ihr? Der Bildhauer heißt übrigens Henrik Vilhelm Voldmester, seine Arbeiten gefallen mir sehr.



Wir flanierten durch Hvide Sande, und da, mittendrin, war noch etwas sehr Dänisches: Ein Spielplatz! Und zwar ein Spielplatz, bei dem man kein Spielzeug mitbringen muss. Es ist einfach da - und bleibt auch da. Es wird nicht gestohlen, nicht als Aschenbecher missbraucht und nicht kaputt gemacht. Auch das geht. Ich liebe Dänemark!



Natürlich mussten wir auch in die Geschäfte. Wie in Söndervig gab es auch hier einen tollen Second-Hand-Laden (Troldbjergvej). Natürlich shoppte ich Kinderkleidung - ich kann's einfach nicht lassen. Aber mal ehrlich, wenn so ein süßer Marken-Body nur 10 Kronen, d.h. ca. 1,34 Euronen kostet, kann ich nicht dran vorbei gehen... 



Kleine Pause. Und Pölser. Mit Brot und Senf. Das muss sein.

Und dann: Ab ins Fiskeriets Hus. Das ist ein regionalhistorisches Museum mit einem kleinen Aquarium. Als Goodie unseres Ferienhauses hatten wir freien Eintritt, das ist doch mal was für eine vierköpfige Familie. 

 
Drei Männer vor einem Boot. Oder so ähnlich ;) Alles sehr anschaulich hier.



Fast zu anschaulich...Das war unser Küstenjunge übrigens nicht! Das war schon so!!!



Überhaupt gab es hier so viel Interessantes zu entdecken... Einer von uns war ständig damit beschäftigt, den neugierigen kleinen Rabauken zu verfolgen, damit er nicht die gesamte Ausstellung umbaut.



Irgendwann war klar: Wir mussten nochmal zum Austoben an den Strand, auch wenn es heute ganz schön windig war. Jeden Tag dasselbe :)))

In Hvide Sande gibt es übrigens ebenso wie in Söndervig einen kinderwagenfreundlichen Strandzugang. Wenn Ihr mehr über die Strände erfahren wollt, klickt einfach hier.

 

 Das kleine Küstenmädchen hatte Hunger, wie Ihr sehen könnt. Sie wächst übrigens ganz hervorragend. Wenn ich sie so im Arm halte, frage ich mich immer, wie es sein kann, dass sie jemals in meinen Bauch hinein gepasst hat! Sie ist schon so groß, dabei ist sie doch gerade erst etwas über vier Monate alt...
 



Auf dem Rückweg kamen wir nochmal an der Hafeneinfahrt von Hvide Sande vorbei. Keine Sorge, dieses Schiff geht nicht unter. Im Gegenteil, es reinigt den Untergrund, damit die Schiffe weiterhin hier einfahren können und nicht auf Grund laufen. Dazu muss es tief im Wasser liegen.



Als Letztes waren wir Einkaufen, in einem Brugsen, oder wie sie alle hier heißen ;)  Mmh, Lakritze finde ich ja köstlich - und Ihr?

Jetzt muss ich schnell Schluss machen und meinen Post online stellen - nicht, dass es noch ein Bild mehr wird ;)

***
Wie ist es Euch ergangen, was sind Eure 12 Highlights des Tages? Lest gerne nochmal bei Caro vorbei!

Einen wunderschönen Sommerabend wünscht Euch

Eure Küstenmami

 

Kommentare :

  1. dänemark ist doch immer eine reise wert :-)
    viel spaß noch im urlaub!
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch :) Danke, liebe Anja!

      Löschen
  2. Dänemark ist super - ich bekommen gleich wieder Nord-Fernweh!

    Habt noch eine schöne Urlaubszeit dort.
    Viele Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein toller Bericht und macht richtig Lust auf einen Urlaub im Norden bzw. Dänemark.
    Liebe Grüße aus Bayern von Mama im Spagat ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Liebe Grüße zurück ins schöne Bayern!

      Löschen
  4. Oh liebe Küstenmami, das sind wunderschöne Bilder! Ich will ans Meer... war jetzt schon fast 2 Jahre nicht da... viel zu lange her!
    Bei second hand kann ich auch nicht nein sagen ;) aber sind die Schühchen auch gebraucht? Die sehen so neu aus - und sooo niedlich!
    Ich wünsche euch weiterhin einen so schönen Urlaub!
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schühchen sind tatsächlich neu, sie wurden wohl nur mal zum Anprobieren angezogen. Das Kind war aber schon rausgewachsen... Ein Schnäppchen :)

      Löschen
  5. Ihr lasst es euch echt gut gehen. Und Dänemark scheint schöner als mein Monstermann es immer behauptet. Ich sollte meinen Dickkopf doch mal durchsetzen!
    Habt noch einen schönen Urlaub und lass das Mädchen wachsen, es muss seinen Bruder einholen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, liebe Andrea!

      Ja, setz Dich durch - mein Mann war anfangs auch ein klein bisschen skeptisch, aber Dänemark hat ihn voll überzeugt! Zeig ihm doch mal die Bilder...Das Land hat auch einfach Charme, da musste ich gar nicht viel tun.

      Und unser Küstenmädchen wächst wirklich unglaublich, das ist nicht mehr aufzuhalten ;) Sie ist auch sehr mobil, dreht sich bereits und nimmt alles in die Hand, was in Greifnähe ist. Wo ist mein kleines Neugeborenes hin?

      Sonnige Grüße, Küstenmami

      Löschen