Mittwoch, 19. Juli 2017

Eine einfache Idee: Essen aus Förmchen

Eine einfache Idee: Essen aus Förmchen! Eure Kinder sind beim Essen manchmal mäkelig? Dann habe ich eine einfache Idee für Euch: Probiert mal Essen aus Förmchen bzw. aus ungewöhnlichen Ess-Behältnissen, das sorgt für Überraschung und Spaß am Familientisch!
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Es ist ja so: Kinder, gerade wenn sie noch klein sind, essen nicht alles. Leider, denn manchmal verweigern sie ausgerechnet die Nahrungsmittel, die gesund und wichtig für ihre Entwicklung sind! Das ist bei meinen geliebten Küstenkindern nicht anders, wobei ihre Vorlieben stark schwanken: Gestern ging noch Salat - heute plötzlich nix mehr. Und das, obwohl sie ihn eigentlich mögen! Kommt Euch das bekannt vor?
 
Deshalb habe ich mir eine einfache Idee ausgedacht, um den Kids das Essen schmackhaft zu machen. Das Gute daran: Sie erfordert so gut wie keinen Extra-Aufwand und regt sogar die Kreativität an :)
 
***
Eine einfache Idee: Essen aus Förmchen! Eure Kinder sind beim Essen manchmal mäkelig? Dann habe ich eine einfache Idee für Euch: Probiert mal Essen aus Förmchen bzw. aus ungewöhnlichen Ess-Behältnissen, dann klappt es am Familientisch!
 
Eine einfache Idee: Essen aus Förmchen
 
Damit setze ich meine Reihe Eine einfache Idee fort. Darin geht es darum, sich mit ganz einfachen Mitteln und ein paar Tricks bzw. Life-Hacks das (Mami-)Leben leichter, angenehmer und sogar ein klein bisschen kreativer zu machen :)
 
Das finde ich am Familientisch besonders wichtig, denn das gemeinsame Essen soll ja möglichst allen Freude bereiten und schmecken. Und wie man so schön sagt: Das Auge ist mit ;)
 
Eine einfache Idee: Essen aus Förmchen! Sogar bunter Sommersalat aus Sandkastenförmchen wird gut gegessen!
 
Denn darin besteht auch schon der ganze Trick: Ihr füllt einfach das vorbereitete Essen in sauber ausgewaschene, kunterbunte Förmchen. Bei uns waren das tatsächlich Sandkasten-Förmchen - und meine Kinder waren restlos begeistert! Ruckzuck war der bunte Sommersalat, den ich Euch letzte Woche gezeigt hatte, verputzt.
 
Zudem haben sich unsere Kinder nach der ersten Überraschung kringelig gelacht. Wir hatten richtig viel Spaß am Familientisch, und sie aßen sogar noch eine zweite Portion. Seitdem fragen sie immer wieder nach dem "Förmchen-Salat"! 
 
Natürlich ist es wichtig, die jeweiligen Förmchen vor dem Benutzen supersauber auszuwaschen. Unsere, die wir von Freunden geschenkt bekommen haben, vertragen übrigens auch einen Waschgang in der Spülmaschine. Sehr süß finde ich auch diese wunderschönen maritimen Förmchen* und diese Sandkastenförmchen mit Meerestieren*.

Selbstverständlich könnt Ihr nicht nur Sandkasten-Förmchen, sondern auch alle möglichen anderen Formen und Gefäße mit Essen befüllen. Hauptsache, sie sind etwas ungewöhnlich und möglichst farbenfroh! Lasst Eurer Phantasie freien Lauf und nehmt einfach diejenigen Behältnisse des Haushalts, die für einen Überraschungs-Effekt sorgen und Euren Kindern Freude bereiten. Ihr werdet sehen, dann klappt es auch mit dem Essen!
 
Eine einfache Idee: Essen aus Förmchen! Für mehr Spaß, Kreativität und Aufessen am Familientisch! Ihr könnt übrigens auch viele andere Formen und Behältnisse verwenden...
 
Hier noch ein paar Ideen, was Ihr für das Essen aus Förmchen verwenden könnt:

- Kunterbunte Kinderbecher
- Gläser und Tassen mit lustigen Motiven
Stapelbecher*
- Das Geschirr aus der Spielküche (ausnahmsweise!)
- Cupcake- oder Muffin-Förmchen
- Natürlich auch alle anderen Kuchen- und Plätzchenförmchen
- Leere Brei- oder Senf-Gläser

 
Diese Idee könnt Ihr übrigens auch als Überraschung auf Kindergeburtstagen oder beim Picknick auf der grünen Wiese einsetzen! Sie funktioniert eigentlich bei allen Gerichten, die Eure Kinder zwar prinzipiell mögen, bei denen sie aktuell aber mäkelig sind, und auch, wenn Ihr den Kids ganz neue Lebensmittel schmackhaft machen wollt.
 
Probiert die Idee einfach mal aus! Denn es ist so simpel und praktisch: Ihr müsst nichts mühevoll ausstechen, verzieren oder anrichten, sondern einfach nur Euer "normales" Essen in Förmchen füllen. Das ist alles!
 
***
Fallen Euch noch weitere Ess-Behältnisse bzw. Förmchen ein, in die man Salat & Co füllen könnte? Wie "verpackt" Ihr sonst Essen, das Eure Kindern nicht so ohne weiteres anrühren?
 
Ahoi und guten Appetit
 
Eure Küstenmami
 
 
Gefällt Euch meine "einfache Idee"? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, InstagramPinterest oder per E-Mail. Ich freue mich!


* Bei den mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn Ihr darüber bestellt, zahlt Ihr keinen Cent mehr, doch ich erhalte eine kleine Provision. Dadurch unterstützt Ihr mich und meine Arbeit, und ich kann z.B. wieder neue Bastelsachen kaufen. Ich danke Euch ganz herzlich dafür!

Kommentare :

  1. Sehr gute und günstige Idee! Das versuche ich bei meinem mäkeligen Sohn auch mal ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, günstig ist die Idee auch noch ;) Viel Erfolg - und berichte gerne mal!

      Ganz liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen
  2. Was für eine coole Idee. Meine Kinder sind in der Tat sehr mäkelig. Mal gucken, ob sie Spinat aus dem Förmchen essen.... Danke dir für diesen Text. Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, ich drücke die Daumen! Spinat wird hier erstaunlicherweise gern gegessen, dafür hapert es momentan mit dem Blumenkohl :D

      Viele liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen