Montag, 28. August 2017

Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker!

Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Gibt es etwas Leckereres als einen schwedischen Pflaumenkuchen, noch warm und duftend vom Blech? Auf Küstenkidsunterwegs verrate ich Euch ein tolles Rezept, bei dem Ihr Zimt und Vanillezucker ganz nach Belieben einsetzen könnt. Und der Pflaumen- bzw. Zwetschgenkuchen geht ganz schnell und einfach, weil er ohne Hefe auskommt und Ihr den Rührteig nur aufs Blech streichen müsst!
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Mmmmmmmmmmmh, gibt es etwas Leckereres als frischen Pflaumenkuchen, noch warm vom Blech? Als ich diese schwedische Variante eines Kuchentraums vor vielen Jahren zum ersten Mal gegessen, nein verschlungen habe, war ich hin und weg! Ich bekniete die Bäckerin, eine gute Freundin von mir, und tatsächlich rückte sie das Rezept raus.
 
Da habe ich gestaunt: So einfach geht das?! Ja, sagte sie, denn es handelt sich um einen Rührteig; und dadurch dass man diesen Pflaumen- oder auch Zwetschgenkuchen ohne Hefe zubereitet, ist er ganz schnell fertig. Und weil er einfach auf dem Blech gebacken wird, kann man ihn stückchenweise bzw. nur partiell mit Zimt und/oder Vanillezucker bestreuen, so dass man mit einem Kuchen ganz unterschiedliche Geschmäcker bedienen kann. Das hat den Vorteil, dass ihn garantiert jeder in der Familie mag :)
 
Seitdem backe ich diesen schwedischen Pflaumenkuchen jedes Jahr zur Pflaumen- bzw. Zwetschgenzeit und träume mich nach Schweden zu meiner guten, alten Freundin zurück, die ich viel zu selten sehe... Doch bevor ich jetzt sentimental werde, verrate ich Euch lieber das Rezept! 
 
***
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Gibt es etwas Leckereres als einen schwedischen Pflaumenkuchen, noch warm und duftend vom Blech? Auf Küstenkidsunterwegs verrate ich Euch ein tolles Rezept, bei dem Ihr Zimt und Vanillezucker ganz nach Belieben einsetzen könnt. Und der Pflaumen- bzw. Zwetschgenkuchen geht ganz schnell und einfach, weil er ohne Hefe auskommt und Ihr den Rührteig nur aufs Blech streichen müsst!
 
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker!
 
Ein schneller Rührteig
 
 Ich mag ja Gerichte und auch Backwaren bzw. Kuchen, die einfach in der Zubereitung sind. Vor allem muss es schnell gehen, denn in einem Haushalt mit zwei quirligen Küstenkindern, drei ausgewachsenen Küstenkatzen sowie einer Reihe anderer Baustellen gibt es immer viel zu tun.
 
 Bei diesem schwedischen Pflaumenkuchen vom Blech ist die Zubereitungszeit jedoch der Hammer: Ich brauche maximal 20 Minuten für den Teig, zum Pflaumen-Entsteinen und Aufs-Blech-Bringen, und dann backt der Kuchen nur noch weitere 20 bis 25 Minuten. Also steht er nach höchstens 45 Minuten warm und duftend auf dem Tisch!
 
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Es ist Pflaumen- bzw. Zwetschgenzeit und jetzt schmeckt ein Pflaumenkuchen vom Blech am besten!
 
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Dieser Pflaumenkuchen basiert auf einem Rührteig und gelingt ohne Hefe!
  
Die geringe Zubereitungszeit liegt auch daran, dass das Rezept ein Rührteig ist, der Pflaumenkuchen also ohne Hefe auskommt. Das heißt, Ihr müsst keine Zeit fürs Gehen-Lassen investieren. Zudem finde ich Kuchen, die vom Blech kommen, so unglaublich praktisch: Man muss keine Form auskratzen oder abspülen; und gerade wenn man Backpapier verwendet, bekommt man die Stücke super vom Blech auf den Teller.
 
*
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Dieser schwedische Pflaumenkuchen schmeckt super mit Zimt oder mit Vanillezucker!
 
Ein schwedisches Rezept mit oder ohne Zimt
 
Außerdem liebe ich alle skandinavischen Backwaren; sie schmecken einfach himmlisch! Zum Glück sieht das meine Familie ähnlich und ist jederzeit bereit, meine Backwerke ganz uneigennützig zu probieren ;)
 
Die einen mögen den schwedischen Pflaumenkuchen mit mehr bzw. noch mehr Zimt, die anderen mit Vanillezucker oder ganz "mit ohne alles". Das alles ist möglich, ich zeige Euch gleich wie! Statt Pflaumen könnt Ihr natürlich auch Zwetschgen nehmen, je nachdem, was Ihr gerade frisch auf dem Markt bekommt oder im eigenen Garten erntet. Als Zwetschgenkuchen schmeckt er mindestens genauso gut, vielleicht noch etwas kräftiger, besonders wenn Ihr zum Team #nochmehrzimt gehört ;)
 
Die Kinder können bei diesem Pflaumenkuchen übrigens super mithelfen, z.B. beim Rühren des Teigs oder beim Entsteinen der Pflaumen. Und natürlich beim Bestreuen des Pflaumenkuchens mit Zimt und/oder Vanillezucker, da kann sich jede/r seine Ecke ganz nach eigenem Gusto gestalten!
 
Hier kommt das Rezept:
 
*
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Dieser schwedische Pflaumenkuchen gelingt mit wenigen Zutaten, frischen Pflaumen oder Zwetschgen, und die Kinder können super mitmachen!
 
Zutaten
 
Ihr braucht für ein Blech Pflaumenkuchen:
 
Für den Rührteig:
 
200 g Margarine (Butter geht auch)
1 Prise Salz
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
 
Zum Belegen bzw. Bestreuen des Kuchens:
 
500 g Pflaumen oder Zwetschgen (+ das, was die Kinder naschen)
1 weiteres Päckchen Vanillezucker
Zimt nach Belieben (uns reichen ein paar Messerspitzen)
 
*
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Gibt es etwas Leckereres als einen schwedischen Pflaumenkuchen, noch warm und duftend vom Blech? Auf Küstenkidsunterwegs verrate ich Euch ein tolles Rezept, bei dem Ihr Zimt und Vanillezucker ganz nach Belieben einsetzen könnt. Und der Pflaumen- bzw. Zwetschgenkuchen geht ganz schnell und einfach, weil er ohne Hefe auskommt und Ihr den Rührteig nur aufs Blech streichen müsst!
 
Zubereitung
 
1. Ihr schlagt mit dem Handmixer die Margarine mit dem Zucker, dem 1. Päckchen Vanillezucker, der Prise Salz und den Eiern schaumig. Dann hebt Ihr das Mehl und das Backpulver unter und rührt den gesamten Teig gut durch.
 
2. Wascht die Pflaumen bzw. Zwetschgen gut ab, entsteint und halbiert sie.
 
3. Jetzt streicht Ihr den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Legt die Pflaumen mit der offenen, aufgeschnittenen Seite nach oben auf den Teig. Sie sinken leicht ein, das soll so :) Schiebt das Blech in den vorgeheizten Ofen und backt den Pflaumenkuchen auf der unteren Schiene ca. 20 bis 25 Minuten bei 200 Grad.
 
Kleiner Tipp: Achtung, das Backen geht schneller als man denkt! Stellt Euch einen Wecker oder die gute, alte Eieruhr und nehmt das Blech rechtzeitig wieder aus dem Ofen.
 
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Dieser schwedische Pflaumenkuchen schmeckt super mit Zimt oder mit Vanillezucker!
 
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Es ist Pflaumen- bzw. Zwetschgenzeit und jetzt schmeckt ein Pflaumenkuchen vom Blech am besten!
 
4. Und jetzt kommt das Beste: Nehmt den Zimt und das 2. Päckchen Vanillezucker zur Hand und bestreut den noch warmen Pflaumenkuchen (Vorsicht, heißes Blech!) mit dem, was Euch am besten schmeckt!
 
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Wenn das Blech aus dem Ofen kommt, einfach die Pflaumen oder Zwetschgen mit Zimt oder Vanillezucker bestreuen!
 
Am besten in die offenen, dampfenden Pflaumenhälften hinein, die den Vanillezucker bzw. Zimt super aufnehmen. Das macht den Kindern irre Spaß, und so bekommt jedes Familienmitglied eine Ecke ganz nach seinem Geschmack!
 
Fertig - guten Hunger!
 
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Gibt es etwas Leckereres als einen schwedischen Pflaumenkuchen, noch warm und duftend vom Blech? Auf Küstenkidsunterwegs verrate ich Euch ein tolles Rezept, bei dem Ihr Zimt und Vanillezucker ganz nach Belieben einsetzen könnt. Und der Pflaumen- bzw. Zwetschgenkuchen geht ganz schnell und einfach, weil er ohne Hefe auskommt und Ihr den Rührteig nur aufs Blech streichen müsst!
 
Schwedischer Pflaumenkuchen vom Blech: So einfach und lecker! Wenn das Blech aus dem Ofen kommt, einfach die Pflaumen oder Zwetschgen mit Zimt oder Vanillezucker bestreuen!
 
Falls Ihr noch auf der Suche nach weiteren schwedischen Köstlichkeiten seid, probiert doch mal das Rezept für meinen unglaublich leckeren schwedischen Schokokuss-Nachtisch!
 
***
Welche schwedischen bzw. skandinavischen Kuchen- oder Süßspeisen-Rezepte kennt Ihr noch? Und gehört Ihr eher zur Rührteig- oder zur Hefe-Fraktion?
 
Ahoi und guten Appetit!

Eure Küstenmami


Mögt Ihr mein Rezept? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, InstagramPinterest oder per E-Mail (könnt Ihr in der Sidebar abonnieren). Ich freue mich!

Kommentare :

  1. Aus meiner schwedischen Au-Pair Zeit mitgebracht. Mann nehme eine Auflaufform, Äpfel schälen, entfernen und in kleine Stücke schneiden. So viele bis der Boden der Auflaufform gut bedeckt ist. Dann Streusel herstellen, mit viel Zimt. Die Äpfel mit den Streuseln bedecken. Dann ab in den Ofen. Warm servieren mit Vanilleschote, lecker. Gibt es bei uns immer am ersten Weihnachtstag. Kann man super vorbereiten, da die Äpfel nicht braun werden da sie mit den Streuseln bedeckt sind.

    LG Wencke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich entkernen und nicht entfernen, und Vanilleeis und nicht Vanilleschote. :)

      Löschen
    2. Das klingt total lecker, Wencke! Ganz lieben Dank für das Rezept :)

      Sonnige Grüße und allzeit guten Appetit
      Deine Küstenmami

      Löschen
  2. Moin!
    Zimtschnecken sind hier heißgeliebt und werden gerne auch noch warm vernascht! ;-)Und natürlich die obligatorische Pfannkuchentorte! (geht auch ganz ohne Katze vom guten Pettersson, aber wichtig sind die runden Dinger mit lecker Marmelade dazwischen ...)

    Danke für dieses tolle Rezept, das kommt denn mal auf meine Wunschliste zum Backen! Ich bin zwecks Teig nicht wählerisch, mag beides gerne, denn Hauptsache Pflaumen und Zimt sind dabei :-) ...

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne van Brakel und ihre Rasselbande

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Yvonne! Pfannkuchentorte mögen wir hier auch sehr gerne und Pettersson und Findus sowieso <3

      Ganz liebe Grüße an Dich und Deine wunderbare Familie
      Deine Küstenmami

      Löschen
  3. Oh man, dass schaut so lecker aus, dass mir das Wasser im Mund zusammen läuft. YUMMI! ☺ ♥

    ♥liche Grüße - Lenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb von Dir, danke! Ja, beim Schreiben habe ich auch gleich wieder Appetit bekommen ;)

      Viele liebe Grüße vom Meer
      Deine Küstenmami

      Löschen
  4. Liebe Küstenmami,

    herzlichen Dank für das tolle Rezept.
    Nun wird der Schwedische Pflaumenkuchen in Barcelona gebacken.
    Herzlichen Dank und ich freue mich auf weitere gute Rezepte und Ideen.
    Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, das ist internationales Backen und Genießen :) Und weitere Rezepte gibt es bald, versprochen!

      Ganz liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen