Montag, 20. Februar 2017

Hygge: Ein dänisches Lebensgefühl

Hygge: Ein dänisches Lebensgefühl Dänemark dänisch Glück Übersetzung hyggen hyggt hyggelig
 
Moin, Ihr Lieben!
 
"Hygge" - habt Ihr dieses Wort schon einmal gehört? Vielleicht ja, wenn Ihr so wie wir gern den Blick nach Norden richtet. Denn im skandinavischen oder besser gesagt dänischen Kontext ist dies einer der wichtigsten Begriffe überhaupt. Für manche sogar wichtiger als "Erfolg" oder "Glück"! Viele, die in unserem nördlichen Nachbarland leben, dort gerne Urlaub machen oder sich ein Leben lang dorthin sehnen, halten "Hygge" sogar für den Inbegriff des dänischen Lebensgefühls.
 
Doch was heißt das eigentlich, was steckt dahinter? Wie "hyggt" man? Und was können wir Deutsche von dem dänischen Konzept von "Hygge" lernen? Darüber möchte ich heute schreiben - und mich mit Euch zusammen schon mal auf unseren nächsten "hyggeligen" Dänemark-Aufenthalt vorfreuen ;)
 
*Hygge: Ein dänisches Lebensgefühl Dänemark dänisch Glück Übersetzung hyggen hyggt hyggelig

Hygge: Ein schwer zu übersetzendes Wort
 
"Hygge" ist leicht auszusprechen (sprich: "hügge"; wobei Ihr die Endsilbe ruhig ein bisschen verschlucken dürft), aber schwer zu übersetzen. Denn eine richtige deutsche Entsprechung oder eine Eins-zu-eins Übersetzung gibt es nicht. Kein Wunder, "Hygge" ist eben typisch dänisch ;)
 
"Gemütlichkeit" oder "Gelassenheit" trifft es wohl am ehesten; "Wohlbefinden verbreitend", wie es noch in einigen alten Wörterbüchern zu lesen ist, finde ich ebenfalls sehr schön. "Zufriedenheit" hört und liest man auch oft, mit einem sehr positiven Unterton.
 
Wenn etwas "hyggelig" ist, dann ist es angenehm, gemütlich, einfach so richtig nett. "Behaglich" hätte meine Omi womöglich gesagt. Es kann aber auch "geborgen" bedeuten, "anheimelnd", sogar "heimelig". Das klingt zwar ein bisschen altmodisch, drückt für mich jedoch ziemlich gut jenes Gefühl aus, das in einem aufsteigt, wenn man irgendwo ankommt und sich gleich zu Hause fühlt, willkommen und gut aufgehoben. Wie in Dänemark eben!
 
*
Hygge: Ein dänisches Lebensgefühl Dänemark dänisch Glück Übersetzung hyggen hyggt hyggelig
 
Hygge: Mehr ein Gefühl als ein Begriff
 
Und tatsächlich beginnt "Hygge" für viele gleich hinter der dänischen Grenze. Oder, so habt Ihr mir in den Kommentaren unter einem meiner Dänemark-Posts mal geschrieben, wenn man "sein" Ferienhaus betritt, also so richtig angekommen ist.

Für mich startet "Hygge" in Dänemark, wenn ich zum ersten Mal nach der langen Fahrt das Meer sehe. Wenn wir die Düne rauf stürmen, die Füße in den Sand graben, die salzige Luft tief in unsere Lungen ziehen und die Nord- oder Ostsee sich vor uns ausbreiten: Das ist "Hygge".
 
Dieses Gefühl habe ich aber nicht nur dort, sondern auch hier bei uns im Norden, wenn wir ans Meer fahren. Wenn ich am Hafen sitze und den Schiffen zusehe. Oder wenn ich mit meinen Küstenkindern nach einem langen Strandspaziergang einen heißen Kakao trinke und wir uns erzählen, was wir unterwegs alles erlebt haben. Denn, wie Maritta G. Demuth in ihrem wunderbaren Dänemark-Buch, das selbst ganz viel von eben jenem Gefühl ausstrahlt, so richtig schreibt: "Hygge ist in jedem von uns."

*
Hygge: Ein dänisches Lebensgefühl Dänemark dänisch Glück Übersetzung hyggen hyggt hyggelig
 
Wie hyggt man?
 
Richtig, "hyggen" ist im Dänischen auch ein Verb, also ein Tun-Wort. Das heißt, man kann ganz aktiv "Hygge" in sein Leben holen. Zu "hyggen" heißt, sich gemütlich mit Freunden zu treffen und etwas Leckeres auf den Tisch zu bringen. Vielleicht einen guten Tropfen dazu zu trinken und angeregte Gespräche zu führen. Oder sich behaglich mit einem guten Buch vor dem Kamin einzukuscheln. Es sich in der Sauna gut gehen zu lassen, die Kerzen anzuzünden und ein bisschen Wellness zu genießen. Mit den Kindern dänische Zimtschnecken zu backen und sie gemeinsam zu verzehren. Oder abends auf der Düne zu sitzen und dem Sonnenuntergang zuzusehen.
 
Ihr seht schon, es gibt viele Formen und Möglichkeiten zu "hyggen" - man muss sich nur zu helfen wissen ;)

*
Hygge: Ein dänisches Lebensgefühl Dänemark dänisch Glück Übersetzung hyggen hyggt hyggelig
 
Hygge im dänischen Ferienhaus
 
Auch im Urlaub in Dänemark bzw. im dänischen Ferienhaus, ist "Hygge" ein wichtiger Begriff. Das beginnt bei der stilvollen, gemütlichen Einrichtung und den vielen liebevollen Details, mit denen die Besitzer ihren Häusern Individualität und Persönlichkeit verleihen. Dem Sandkasten für die Kinder und der Bank bzw. dem Picknicktisch für die Erwachsenen daneben. Dem bunten Bild an der Wand und dem Blick auf die Dünen. Der Sauna und dem Kamin, die vielerorts vorhanden sind und behagliche, "hyggelige" Abende garantieren. Aber das ist noch längst nicht alles.
 
Denn die Gastfreundschaft, das Teilen von Wärme, Licht und gutem Essen wird im Norden ebenfalls groß geschrieben, wenn auch auf eher unaufgeregte, gemütliche Art. Dabei kommt es nicht nur auf die gemeinsamen Mahlzeiten an, sondern auch auf die erzählten Geschichten, den Austausch von Ideen, die (Tisch-)Kultur, die Kunst an der Wand und in den Köpfen sowie überhaupt alles, was das Dasein schön(er) macht. Vielleicht sind die Dänen als waschechte Nordlichter zurückhaltender als viele südlichere Völker - aber sie verstehen das Leben im Hier und Jetzt zu genießen.

*
Hygge: Ein dänisches Lebensgefühl Dänemark dänisch Glück Übersetzung hyggen hyggt hyggelig
 
Hygge kann man lernen
 
"Hygge" ist also das Gefühl, willkommen und am richtigen Platz zu sein und auf ganz entspannte Art und Weise das Leben zu feiern, wo immer es geht. Das klingt doch verlockend, oder?

Und genau das können wir von den gemütlichen, "hyggeligen" Dänen lernen: Es uns gut sein zu lassen im Leben. Nicht zu leben, um zu arbeiten, sondern umgekehrt. Sich vielleicht ein bisschen weniger oft zu ärgern und dafür ein bisschen mehr zu genießen. Häufiger ans Meer zu fahren und zu Hause mal eine Kerze anzuzünden. Bei allem, auch bei Kleinigkeiten, in sich hinein zu horchen. Und wenn es sich dann gut anfühlt zu wissen: Das, genau das ist Hygge.

Denn die wohnt im Herzen.

***
Ihr Lieben, wie gefällt Euch das dänische Konzept von "Hygge"? Ist es Euch schon mal begegnet? Wie "hyggt" Ihr?

Ahoi und ganz liebe Grüße aus dem Norden

Eure Küstenmami


Übrigens: Wenn es Euch hier gefällt, dann folgt mir doch auch gerne auf Facebook und Instagram; dort erfahrt Ihr noch mehr über unser Familienleben am Meer!

Kommentare :

  1. Und wieder was gelernt - danke! =)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr toller Beitrag! Ich glaube ich kenne das Gefühl. Ich war im Sommer mit meiner Familie in einem sehr "hyggeligen" Ferienhaus (das haben wir über https://www.ferienhauser.info/ gemietet, Riesenauswahl!) und waren echt zufrieden mit dem Wetter, der Unterkunft und dem Ort. Allein der Moment, wenn man nach der Reise die Schlüssel abholt, die Türe aufsperrt und sich hinsetzen kann, um einen kurzen Moment zu verschnaufen. Das war "Hygge" :)

    AntwortenLöschen