Mittwoch, 17. Januar 2018

Maritime Faschingskostüme für Kinder: Pirat, Seemann, Meerjungfrau & Co

Maritime Faschingskostüme für Kinder: Pirat, Seemann, Meerjungfrau & Co. Ihr sucht für Eure Kinder eine maritime Verkleidung zum Karneval oder Fasching? Auf Küstenkidsunterwegs stelle ich Euch tolle Kostüme vor und verrate Euch, wie Ihr die Kostümierung kostengünstig und praktisch gestaltet.
Enthält Affiliate Links* 
Moin, Ihr Lieben!
 
Kaum ist der Januar da, steht gefühlt schon der Fasching vor der Tür! Jedenfalls für diejenigen, die Kinder haben und sich rechtzeitig um die Kostüme kümmern müssen ;) Denn Mitte Februar ist es soweit, und die Faschingskostüme der Kids müssen ja rechtzeitig vorbereitet bzw. bestellt werden.
 
Ja, bestellt, denn hier bin ich ganz ehrlich: Ich bastel total gern mit meinen Kindern, doch ich bin (leider) keine großartige Näh-Mami. Deshalb habe ich nach Faschingskostümen für die Lütten Ausschau gehalten, die man schnell und einfach online ordern kann. Maritim natürlich, denn meine Kids lieben es, sich als Pirat, Seeräuber oder Meerjungfrau zu verkleiden! Und damit Ihr nicht lange suchen bzw. durch die Läden rennen müsst, stelle ich sie Euch unsere liebsten maritimen Faschingskostüme für Kinder gesammelt vor:
 
***
Maritime Faschingskostüme für Kinder: Pirat, Seemann, Meerjungfrau & Co. Ihr sucht für Eure Kinder eine maritime Verkleidung zum Karneval oder Fasching? Auf Küstenkidsunterwegs stelle ich Euch tolle Kostüme vor und verrate Euch, wie Ihr die Kostümierung kostengünstig und praktisch gestaltet.
 
Maritime Faschingskostüme für Kinder: Pirat, Seemann, Meerjungfrau & Co
 
Ahoi Fasching! Kriterien für die Kostüm-Auswahl
 
Ahoi, Fasching macht Spaß und mit Kindern allemal! Doch das richtige Faschingskostüm für sein Kind zu finden, ist gar nicht so einfach: Es muss gut sitzen, d.h. es darf nicht zu knapp ausfallen und die Kids nicht einengen. Es sollte aber auch nicht zu lang  bzw. weit sein, damit sie beim Spielen nicht ständig auf den Saum treten oder irgendwo hängen bleiben. Zudem muss es leicht an- und auszuziehen und weder zu warm noch zu kühl sein. Denn in ihrem Faschingskostüm sollten sich die Kinder rundherum wohl fühlen, damit gerade die Kleinsten es sich nicht bereits nach 5 Minuten wieder vom Leib reißen.

Eine gewisse Robustheit kann ohnehin nicht schaden ;) Optimalerweise sollte ein Kostüm mehr als eine Saison oder einen Anlass (aus)halten und an das Nachbar- oder Geschwisterkind weiter vererbbar sein, denn schöne Kostüme haben ihren Preis. Gut ist auch, wenn die Verkleidungsideen nicht zu viele Accessoires oder Zubehör erfordern, denn niedliche Zauberstäbe, kleine Taschen und extra Kopfschmuck gehen gerne mal verloren und sind im Faschingstrubel von Kindergarten & Co schwer wieder auffindbar.

Ihr seht schon, das ist nicht so ohne, und meist wird es auf einen Kompromiss hinauslaufen. Doch das Allerwichtigste ist: Das Kind muss sein Kostüm mindestens mögen, im besten Fall aber restlos davon begeistert sein! Denn nur dann macht der Fasching Spaß. Ich setze mich mit meinen Küstenkindern möglichst immer vorher hin, gucke mit ihnen gemeinsam entsprechende Bilder bzw. eine vorher getroffene Auswahl an und frage sie, als was sie sich gerne verkleiden möchten. Das hilft ungemein!
 
Maritime Verkleidungen gibt es natürlich viele, und die beliebtesten wie Pirat, Seemann und Meerjungfrau sind nur einige davon. Wichtig finde ich immer, dass die Kostüm-Ideen auch umsetzbar sind und sich der Aufwand im Rahmen des für Eltern und Kinder Machbaren hält. Doch gerade im maritimen Bereich habe einige "Klassiker" den Vorteil, dass man einen Teil der Verkleidung womöglich schon im Haus hat oder bestimmte Stücke, wie etwa das schöne Fischerhemd, das ich Euch gleich zeige, auch bei anderen Anlässen weiterverwenden kann.
 
Aus aktuellem Anlass haben wir einfach mal gestöbert, und das sind unsere Favoriten unter den maritimen Faschingskostümen:

*

Unsere liebsten maritimen Faschingskostüme
 
Fangen wir doch gleich mal mit dem Seemann bzw. Fischer an! Absolut unwiderstehlich finde ich dieses Fischerhemd*, auf dem man zusammen mit einer feschen Michel-Mütze* eine ganze Verkleidung, z.B. als Fischer auf einem echt norddeutschen Kutter aufbauen kann. Dieser Look eignet sich übrigens toll für Eltern und Kinder, falls man zusammen eine Faschingsfeier besucht und sich alle verkleiden wollen. Außerdem kann man die Sachen auch später noch einfach mal so anziehen, jedenfalls hier bei uns im Norden :)


Der Seeräuber  bzw. Pirat ist die maritime Figur schlechthin! Piraten-Kostüme gibt es viele und oft auch kitschige. Mir gefällt dieses schöne Set* aus Piratenhut mit Augenklappe, Jacke und Hose. Da ist alles dabei, und es ist für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet!

 
 
Statt eines Säbels würde ich jedoch lieber ein Fernrohr* nehmen, das hat nicht jeder und weniger verletzungsgefährdend ist es obendrein. Und beim nächsten Fasching kann es auch von einem Kapitän oder einer Matrosin genutzt werden!

Apropos, da sind wir gleich bei der nächsten tollen und zugleich unkomplizierten Verkleidung. Da wäre zum Beispiel dieses süße Matrosenhemd*, in das ich mich direkt verliebt habe. Dazu passt gut eine Matrosenmütze* in Schiffchen-Form oder einfach eine blau-weiß gestreifte Beanie, die auch lange nach Fasching noch den Kopf der Kids warm hält.

Zum Kapitän oder zur Kapitänin wird Euer Kind mit einer echten Kapitänsmütze* und der weißen Variante* des klassischen Matrosenhemds. Dazu noch eine weiße oder blaue Hose, die Ihr wahrscheinlich zu Hause im Schrank habt, und das maritime Outfit ist perfekt!


Meermaiding liegt voll im Trend, warum also nicht auch als Meerjungfrau auf den Fasching gehen? Dieses tolle maritime Kostüm mit Tüll-Ärmeln und süßem Fischschwanz-Rock* findet ich besonders schön. Kleiner Tipp: Wählt im Zweifelsfall lieber eine Größe größer ;) Und weil Ihr mich gefragt habt: Es gibt natürlich auch schöne Meerjungfrauen-Kostüme für die Mamis, z.B. dieses oder dieses hier.

 

Für einen wilden Wikinger reicht vielleicht schon der richtige Helm*, und Ihr zieht dem Kind dazu ein langes weißes Hemd mit Rundhalsausschnitt und eine Weste samt passendem Gürtel an. Ihr könnt es Euch aber auch mit dieser schönen Tunika* ganz einfach machen ;) Die beim Wikinger-Auftritt oft übliche Axt würde ich jedoch lieber zu Hause lassen bzw. gar nicht erst bestellen, denn in Kindergarten und Schule sind auch Spielzeug-Waffen aus gutem Grund oft nicht erlaubt.

Fische jeglicher Art sind faszinierende Meeresbewohner, wenn auch als Karnevals-Kostüm nicht immer leicht umzusetzen. Cool finde ich jedoch diesen Overall*, mit dem sowohl Mädchen als auch Jungs zu Kapitän Nemo oder einfach einem Clown-Fisch werden können. Ebenfalls nur überziehen muss man dieses Kostüm für kleine Seepferdchen*.

Diese Pinguin Verkleidung* besteht aus einem Overall mit Schnabel-Mütze, der einfach über die weiteren Klamotten gezogen werden kann. Das ist im Winter echt praktisch, weil man beim Karneval draußen wunderbar warme Klamotten drunter ziehen kann und keiner frieren muss.

Sehr praktisch sind natürlich auch so genannte Doppel- oder Wendekostüme, die gleich zwei Kostümierungen in einem bieten, wie etwa dieses süße Arielle/Cinderella-Kostüm* oder das Piratenbraut/Prinzessin-Kleid*.
 

 

Zwar nicht nur als Kostüm gedacht, aber total niedlich und später wunderbar im Alltag einsetzbar ist dieser süße Krokodil-Bademantel* für die Kleinsten. Dazu noch eine grüne Hose, und fertig ist das unkomplizierte Faschingskostüm!

***
Na, was ist Euer Favorit? Ich hoffe, Euch haben meine maritimen Kostümideen für große und kleine Kinder gefallen! Wisst Ihr schon, als was Eure Kids sich zum Fasching verkleiden werden?

Ahoi und Alaaf
 
Eure Küstenmami


Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, InstagramPinterest oder per E-Mail. Ich freue mich!
 
* Bei den mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links handelt es sich um Affilliate-Links. Für die Platzierung der Links bekomme ich keine Vergütung. Wenn Ihr darüber bestellt, zahlt Ihr keinen Cent mehr, doch ich erhalte eine kleine Provision. Dadurch unterstützt Ihr mich und meine Arbeit. Ich danke Euch ganz herzlich dafür!


Kommentare :

  1. Pirat und Clownfisch hatten wir hier auch schon, allerdings selbst gemacht. Als der Kleine Clownfisch war, habe ich mich als Meer verkleidet 😉
    Ein Fischerhemd habe ich hier auch noch. Das müsste langsam dem.Kleinen passen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, als Meer stelle ich mir auch toll vor! Wie hast Du das gemacht?

      Viele liebe Grüße
      Küstenmami

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare, vielen Dank dafür! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.