Mittwoch, 28. Februar 2018

#Familienmoment Nr. 55: Reim Dich, oder...!

#Familienmoment Nr. 55: Reim Dich, oder...! Auf Küstenkidsunterwegs erzähle ich Euch, wie unsere Kinder angefangen haben zu reimen und was für absurde Reim-Geschichten wir uns immer gegenseitig an den Kopf werfen. Inklusive ein paar Reim-Tipps zum Weiterlesen!
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Unsere Küstenkinder sind ja sehr sprachbegeistert, und auch wenn oder gerade weil sie längst nicht alles korrekt aussprechen, macht sich das gelegentlich auf witzige Weise bemerkbar. Manchmal verdrehen sie sogar absichtlich die Worte, nur um uns zu ärgern. Das klingt dann besonders süß :) Und jetzt haben sie auch noch angefangen zu reimen! Natürlich ebenfalls auf ihre ganz eigene Art und Weise ;)
 
Wie das bei uns funktioniert und warum wir uns darüber kringelig lachen, erfahrt Ihr in meinem #Familienmoment:
 
***

Montag, 26. Februar 2018

Wind, Wetter und eine eindrucksvolle Abwesenheit: Ein Ausflug zur Mårup Kirke bei Lönstrup

Wind, Wetter und eine eindrucksvolle Abwesenheit: Ein Ausflug zur Mårup Kirke bei Lönstrup. Auf Küstenkidsunterwegs berichte ich Euch von der Faszination, die die Kirche von Mårup auf Besucher ausübt und über die Auswirkungen von Stürmen und Salzwasser an der Steilküste südlich von Lönstrup. Ein toller Ausflugstipp für Euren Dänemark-Urlaub!

Hej, Ihr Lieben!
 
Ein weiteres Mal nehme ich Euch heute mit in mein geliebtes Dänemark, auf unseren Ausflug rund um unseren Urlaubsort Lökken. Ganz in der Nähe haben wir einen äußerst bizarren Ort mit einer ganz eigenen Faszination entdeckt: Die Mårup Kirke an der Steilküste bei Lönstrup.
 
Nein, ich muss mich sofort korrigieren: Wir haben die wunderschöne, alte Kirche von Mårup eben nicht entdeckt, nicht einmal mehr die Reste ihrer weißen Mauern oder ihre kargen Fundamente. Doch genau von dieser Abwesenheit und dem Wirken von Wind und Wetter an einer der dramatischsten Steilküsten Dänemarks handelt dieser Post.
 
***

Freitag, 23. Februar 2018

DIY: Steine mit Stiften bemalen - Tipps für Anfänger

DIY: Steine mit Stiften bemalen - Tipps für Anfänger. Auf Küstenkidsunterwegs zeige ich Euch, wie Ihr auch als Anfänger Steine toll mithilfe von Stiften gestalten könnt und gebe Euch wertvolle Tipps zum Bemalen, zur Motivwahl und zur Ausführung. Auch ein super Bastel-Spaß für Kinder!

Moin, Ihr Lieben!
 
Habt Ihr auch so viele Steine zu Hause, die nur darauf warten, bemalt, verziert und beschrieben zu werden? Oder sucht Ihr vielleicht noch nach einer schönen Bastel-Idee für Euch und Eure Kinder an Schlechtwetter-Tagen?

Ich zeige Euch heute, wie Ihr ganz einfach helle und dunkle Steine mit farbenfrohen Stiften bemalen könnt. Insbesondere gibt's von mir Tipps, wie Ihr das auch als Anfänger gut hinbekommt, denn der Spaß daran ist wichtiger als jegliche Perfektion!

***

Mittwoch, 21. Februar 2018

Rezept: Knusprige Dinkel-Roggen-Brötchen, die über Nacht gehen

Rezept: Knusprige Dinkel-Roggen-Brötchen, die über Nacht gehen. Auf Küstenkidsunterwegs verrate ich Euch, wie das Gehen-Lassen des Teigs im Kühlschrank über Nacht funktioniert und wie wir unsere Frühstücksbrötchen am liebsten essen. Ein traumhaft einfaches Rezept, auch für das Backen mit Kindern!
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Stellt Euch vor: Es ist Sonntagmorgen, warm und wunderbar duftend kommen die Brötchen aus dem Ofen, Euch läuft das Wasser im Mund zusammen und Ihr müsst nichts weiter tun als einfach hinein zu beißen... ein Traum oder?
 
Mit meinem Rezept für herrlich knusprige Dinkel-Roggen-Brötchen wird er wahr! Denn der Teig für diese leckeren Rundstücke, wie Frühstücksbrötchen bei uns im Norden auch heißen, geht einfach über Nacht, und Ihr müsst sie am nächsten Morgen nur noch in den Ofen schieben.
 
Und so funktioniert das:
 
***

Montag, 19. Februar 2018

5 Spielplätze im Kieler Süden mit dem gewissen Extra

5 Spielplätze im Kieler Süden mit dem gewissen Extra. Auf Küstenkidsunterwegs stelle ich Euch fünf tolle Kinderspielplätze mit ein paar spannenden Besonderheiten für Kindern ud Eltern im südlichen Kiel vor, samt extra Tipps zum Finden und Parken sowie für weitere Ausflugsmöglichkeiten!

Moin, Ihr Lieben!
 
Wenn wir nicht am Strand unterwegs sind, besuchen wir mit unseren Küstenkindern total gerne einen Spielplatz, hier in Kiel oder anderswo im Norden. Denn ich finde es für Kinder ganz wichtig, dass sie draußen spielen und toben können, dass sie Sand zum Buddeln und Schaukeln für das Kribbeln im Bauch haben, dass sie Abenteuer erleben, sich ausprobieren und rutschen können, was das Zeug hält.

Deshalb stelle ich Euch heute 5 Kinderspielplätze im Kieler Süden vor, die alle das gewisse Extra haben. Das können ganz unterschiedliche Dinge sein: Ungewöhnliche Klettergerüste oder eine aufregende Seilbahn, die Kombination aus besonders kleinkindfreundlichen Geräten und spannenden Herausforderungen für die größeren Geschwister, Tiere oder weitergehende Ausflugsziele in der Nähe, eine traumhafte Lage, trotz fröhlichen Kinderlärms eine entspannte Atmosphäre, frei zugängliches Sandspielzeug für alle oder auch einfach eine sichere Begrenzung zur Straße und nette Bänke am Rand, die den Eltern das Leben leichter und den Spielplatzbesuch angenehmer machen.

Ihr dürft gespannt sein - viel Spaß beim Lesen und Spielen!

***

Freitag, 16. Februar 2018

Endlich nicht mehr frieren! Die besten Ausstattungstipps für Eltern auf dem Spielplatz

Endlich nicht mehr frieren! Die besten Ausstattungstipps für Eltern auf dem Spielplatz. Auch als Mami und Papi sollt Ihr am Spielplatzbesuch Spaß haben, deshalb stelle ich Euch auf Küstenkidsunterwegs meine besten Tipps für warme, wetterfeste Kleidung, nützliche Accessoirs und andere praktische Ausstattungsgegenstände im Winter vor.
Enthält Affiliate Links*

Moin, Ihr Lieben!

Geht Euch das auch so: Eigentlich findet Ihr Spielplätze toll, jedenfalls aus der Sicht von Eltern, die das Beste für ihre Kinder wollen. Denn dort können Eure Kids toben, nach Herzenslust im Sand buddeln, neue Freundschaften schließen und die frische Luft genießen.

Doch letztere ist im Winter ganz schön kalt, und während Eure Kids voller Begeisterung spielen, friert Ihr Eltern am Spielplatzrand erbärmlich. Das muss nicht sein! Denn in meinem heutigen Artikel gebe ich Euch Tipps für tolle, wetterfeste Kleidung, nützliche Accessoires und andere praktische Ausstattungs-Gegenstände, die  Euch als Mami bzw. Papi beim Spielplatz-Besuch schön warm halten und den Aufenthalt dort versüßen.
 
***

Mittwoch, 14. Februar 2018

#Familienmoment Nr. 54: Unsere Schnee-Momente

#Familienmoment Nr. 54: Unsere Schnee-Momente. Auf Küstenkidsunterwegs erzähle ich Euch von den allerschönsten Momenten mit unseren Küstenkindern im Schnee, denn das ist etwas Besonderes bei uns an der Küste!
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Momentan liegt bei uns im Norden so richtig Schnee, und das ist etwas Besonderes! Denn sonst herrscht hier im Winter eher echt norddeutsches Nieselwetter um null Grad rum, in verschiedenen Schattierungen von Grau. Natürlich gehen wir als wachechte Küstenkids trotzdem raus - wir sind ja schließlich nicht aus Zucker ;)
 
Schnee hingegen gibt es gefühlt nur alle Jubeljahre an der Küste - und wenn, dann genießen wir es so richtig. Deshalb gibt es heute mehr als einen #Familienmoment: Unsere aller-, allerschönsten Schnee-Momente der letzten Woche.
 
***

Montag, 12. Februar 2018

Typisch norddeutsch! "Du bist mir nicht ganz unsympathisch": Die Liebeserklärung des Nordens

Typisch norddeutsch! "Du bist mir nicht ganz unsympathisch": Die Liebeserklärung des Nordens. Wir Norddeutsche haben so unsere eigene Art, das Verliebtsein auszudrücken, auch am Valentinstag. Auf Küstenkidsunterwegs setze ich meine Serie "Typisch norddeutsch!" fort und erkläre Euch, warum "Du bist mir nicht ganz unsympathisch" bei uns die Liebeserklärung schlechthin ist.

Moin, Ihr Lieben!
 
In großen Schritten rückt der Valentinstag näher - für alle Verliebten Romantik pur, für viele andere ein Tag des Grauens. Und für uns Norddeutsche?

Tsja, das ist so eine Sache. Genau wie die Liebeserklärung, die an diesem Tag ja eigentlich erwartet wird und die uns Nordlichtern nicht so wirklich leicht fällt. Sind wir doch eher schweigsam, rau, vielleicht sogar verschlossen veranlagt... und über Gefühle reden wir schon gar nicht.

Oder aber auf völlig andere Art und Weise als die anderen - und zugegeben, das kann man leicht missverstehen. Deshalb erkläre ich Euch heute in meiner Serie Typisch norddeutsch!, was es mit dieser speziellen, auf den ersten Blick womöglich leicht unterkühlten Wendung auf sich hat, die für uns jedoch die größte Liebeserklärung überhaupt ist:
 
***

Freitag, 9. Februar 2018

Familienurlaub in Dänemark: Unsere Tipps und Empfehlungen

Familienurlaub in Dänemark: Unsere Tipps und Empfehlungen. Auf Küstenkidsunterwegs erzähle ich Euch, warum wir als Familie am liebsten Urlaub in Dänemark machen, welche Urlaubsorte besonders für Familien mit Kindern geeignet sind, wo wir unser Ferienhaus buchen und welche spannenden familienfreundlichen Ausflugsziele es dort gibt.
 Sponsored Post/Anzeige/Werbung
 
Hej, Ihr Lieben!
 
Wenn Ihr hier schon eine Weile mitlest, wisst Ihr: Dänemark ist definitiv das Land für Familienurlaub für uns! Schon früher bin ich super gern dorthin in den Urlaub gefahren, doch seit ich meine Kinder habe, noch viel lieber. Denn Dänemark ist familienfreundlich, gut erreichbar, wunderbar "hyggelig" und sicher. Und zugleich kein Stück langweilig, weil es dort so viele spannende Sachen zu erleben gibt!

In diesem Artikel erzähle ich Euch, warum wir so gern mit unseren Küstenkindern ins Herzensland fahren, welche Urlaubsorte wir Euch für den Familienurlaub besonders empfehlen können und was für tolle Ausflugsziele und Aktivitäten es dort zu erleben gibt.

Ach ja, und sollte ich ins Schwärmen kommen, seht es mir bitte nach - wir sind einfach zu gern dort und freuen uns jetzt schon riesig auf den nächsten Urlaub!

***

Mittwoch, 7. Februar 2018

Kinder zur Beerdigung mitnehmen und einbeziehen

Kinder zur Beerdigung mitnehmen und einbeziehen. Soll man seine Kinder zur Beerdigung mitnehmen? Wie kann man sie einbeziehen bzw. beteiligen? Auf Küstenkidsunterwegs berichte ich über unsere Erfahrungen anlässlich der Bestattung unserer Sternenkinder und gebe Euch gute Tipps, wie Ihr ein Begräbnis gemeinsam und kindgerecht gestalten und bewältigen könnt.

Moin, Ihr Lieben!
 
Soll man seine Kinder zu einer Beerdigung mitnehmen? Wie kann man sie bei einem Begräbnis einbeziehen bzw. beteiligen? Und wie kann man ein derart hartes und oft schreckliches Ereignis wie eine Bestattung dennoch schön und vielleicht sogar kindgerecht gestalten?

Vor diesen Fragen standen wir selbst, haben wir doch unsere Sternenkinder, unsere geliebten, während der Schwangerschaft verstorbenen Küstenbabys begraben müssen. Weil ich durch Eure Nachrichten und Zuschriften weiß, dass auch viele andere Eltern, die von einem Trauerfall betroffen sind, mit diesen Entscheidungen zu ringen haben, berichte ich Euch heute von unseren Erfahrungen und gebe Euch Tipps, wie Ihr Eure Kinder, sofern Ihr sie mitnehmen wollt, in die Beerdigung am besten einbinden könnt.

***

Montag, 5. Februar 2018

WMDEDGT: Die Küstenkids im Schnee

WMDEDGT: Die Küstenkids im Schnee. Was macht die Küstenfamilie eignetlich den ganzen Tag? Heute mache ich tagebuchbloggen und nehme Euch mit durch unseren tief verschneiten Tag bei uns im Norden!
 
Moin, Ihr Lieben!
 
Des Öfteren fragt Ihr mich: Was macht Ihr als Küstenfamilie eigentlich so den ganzen Tag? Und weil ich den Familienalltag spannend finde und total Lust darauf habe, mache ich heute mal wieder mit bei WMDEDGT, der Aktion von Frau Brüllen, bei der es um genau das geht: "Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?"
 
***

Donnerstag, 1. Februar 2018

DIY: Papierschiff-Einladungen für den Kindergeburtstag basteln

DIY: Papierschiff-Einladungen für den Kindergeburtstag basteln. Auf Küstenkidsunterwegs zeige ich Euch in einer einfachen Anleitung, wie Ihr schnell mit Papierschiffchen bzw. -booten süße maritime Einladungen für den Geburtstag Eurer Kinder bastelt. Auch toll für eine Piraten-Party!

Moin, Ihr Lieben!
 
Sucht Ihr noch nach einer originellen Idee für die Einladungen zum nächsten Kindergeburtstag? Ich zeige Euch heute, wie Ihr statt der klassischen Einladungskarten tolle maritime Papierschiffe basteln könnt, die wunderbar die Phantasie der Kinder anregen und zudem die wesentlichen Informationen für den anstehenden Geburtstag an Bord haben! Die süßen Schiffe aus Papier sind schnell gemacht, und die meisten Materialien dafür habt Ihr wahrscheinlich im Haus.
 
Viel Spaß mit diesem einfachen DIY, bei dem die Geburtstagskinder auch selbst wunderbar mitbasteln können!
 
***