Freitag, 25. August 2017

"Heldinnen sind sie, weil sie für andere einstehen." Nina Wegers "Hochverrat im Internat" (+ Verlosung)

"Heldinnen sind sie, weil sie für andere einstehen." Nina Wegers "Hochverrat im Internat" (+ Verlosung) Was sind eigentlich waschechte Heldinnen? Dieser Frage geht Nina Weger auch in Band 2 ihrer Heldinnen-Serie "Hochverrat im Internat" nach und erzählt in ihrem Kinderbuch die spannende Geschichte der besonders begabten Mädchen im geheimen Internat Matilda Imperatrix. Auf Küstenkidsunterwegs habe ich Lia (10) zum neuen Buch von Nina Weger interviewt und darf drei Exemplare von Bd. 2 samt Heldinnen-Armbändern und Club-Ausweisen an Euch verlosen!
Werbung: Kinderbuch-Rezension + Verlosung

Moin, Ihr Lieben!
 
Waschechte Heldinnen - gibt's die eigentlich noch? Klar, und zwar in dem geheimen Internat für besondere Mädchen, in dem die spannenden Abenteuer der bekannten Kinderbuch-Autorin Nina Weger spielen! Aber auch in jeder von uns, das macht die Bestseller-Autorin in Band 2 "Hochverrat im Internat" deutlich, steckt eine Heldin: Wenn die Situation es erfordert, können wir über uns hinauswachsen und das Besondere in uns wecken.
 
Das merken auch die kleinen und großen Leserinnen des brandneu erschienenen 2. Bands von Nina Wegers Heldinnen-Serie. Mit einer von ihnen habe ich gesprochen: Lia (10) verrät uns im Interview, was sie an der Geschichte um den "Hochverrat im Internat" aus dem Oetinger-Verlag so faszinierend findet und warum es wichtig ist, als starkes Mädchen für die gute Sache zu kämpfen.
 
Außerdem darf ich das erst seit wenigen Tagen im Buchhandel erhältliche Heldinnen-Buch gleich drei Mal an Euch verlosen!
 
***
"Heldinnen sind sie, weil sie für andere einstehen." Nina Wegers "Hochverrat im Internat" (+ Verlosung) Was sind eigentlich waschechte Heldinnen? Dieser Frage geht Nina Weger auch in Band 2 ihrer Heldinnen-Serie "Hochverrat im Internat" nach und erzählt in ihrem Kinderbuch die spannende Geschichte der besonders begabten Mädchen im geheimen Internat Matilda Imperatrix. Auf Küstenkidsunterwegs habe ich Lia (10) zum neuen Buch von Nina Weger interviewt und darf drei Exemplare von Bd. 2 samt Heldinnen-Armbändern und Club-Ausweisen an Euch verlosen!
 
"Heldinnen sind sie, weil sie für andere einstehen." Nina Wegers "Hochverrat im Internat"
 
Band 2 aus dem "Club der Heldinnen" von Nina Weger
 
Meine Testleserin Lia wohnt ebenso wie wir mit ihrer Familie hier an der Küste. Ihr Bruder Tom ist schon lange ein guter Spielkumpel von unseren Küstenkindern, und Lia mit ihren 10 Jahren bereits eine richtige Leseratte. Immer, wenn wir uns mit der befreundeten Familie am Strand treffen, hat sie ein Buch dabei. Zudem steht sie auf spannende Mädchengeschichten; deshalb hat sie sich riesig gefreut, als ich ihr Nina Wegers "Club der Heldinnen Band 2: Hochverrat im Internat" zum Lesen für die Sommerferien vorgeschlagen habe.
 
Der 2. Band der Heldinnen-Serie hat es aber auch in sich: Das Buch geht los, und sofort ist man mitten im Geschehen. Das Internat Matilda Imperatrix wird durch einen Sturm verwüstet und die Tatkraft der drei Freundinnen Pina, Flo und Blanca ist gefragt. Denn einige destruktive Kräfte wollen den schrecklichen Anlass nutzen und die geliebte Schule für Mädchen mit besonderen Fähigkeiten dicht machen.

Die Rettung könnte das Preisgeld einer Schul-Weltmeisterschaft bedeuten, mit der die nötigen Renovierungsarbeiten bezahlt werden könnten. Doch so einen Wettkampf muss man erstmal gewinnen! Umso schlimmer, dass sich ein Verräter im Internat befindet, der die erfindungsreichen Mädchen sabotiert und schließlich sogar die Wettkämpferinnen gefährdet. In dieser brenzligen Situation sind echte Heldinnen gefragt!

Doch nicht nur den spannenden Plot fand Lia klasse, sie hat sich auch Gedanken gemacht, was eigentlich eine Heldin auszeichnet - und ob sie selbst vielleicht auch eine ist:

*
"Heldinnen sind sie, weil sie für andere einstehen." Nina Wegers Kinderbuch "Hochverrat im Internat" (+ Verlosung). In Band 2 des "Club der Heldinnen" erleben die Mädchen Pina, Flo, Blanca und ihre Klassenkameradinnen wieder spannende Abenteuer.
 
Interview zu "Hochverrat im Internat"
 
Moin Lia, danke, dass Du den 2. Band von "Club der Heldinnen" für uns gelesen hast. Hat das lange gedauert?
 
Moin! Nee, gar nicht. Im Gegenteil, ich bin ziemlich durchgeflitzt. Ich hab auch noch abends im Bett gelesen. Aber nicht meiner Mutter verraten!
 
Nee, mach ich nicht, Ehrenwort! Apropos, solche Begriffe wie "Ehre", "Verantwortung", "Füreinander-Einstehen" und "Haltung" spielen in Nina Wegers Buch eine wichtige Rolle. Kannst Du damit etwas anfangen? Was bedeutet das für Dich?
 
Klaro, das ja sind wichtige Dinge! Ich verpetze z.B. keine Klassenkameradin. Und helfe den Kleineren aus der 1. Klasse, wenn sie mal was nicht können. Verantwortung heißt, dass man nicht nur an sich denkt, sondern auch für andere kämpft. Dass die Mädchen ihre Schule retten wollen, kann ich gut verstehen, die ist ja auch toll.
 
Warum eigentlich? Was ist das Besondere am Matilda Imperatrix? Und würdest Du auch aufs Internat gehen wollen?
 
Nee, von Mama und Papa weg will ich nicht. Vielleicht später mal. Doch auf dem Internat in dem Buch können die Mädchen ganz sie selbst sein, das finde ich gut. Sie haben alle besondere Fähigkeiten. Sie sind echt stark.
 
Was heißt denn "stark"? Und sind sie deshalb Heldinnen?
 
Also ich meine jetzt nicht stark in den Armen, also körperlich und so. Obwohl, das auch. Sie machen ja auch tollen Sport, Bogenschießen, Segeln und Reiten. Sie sind aber auch klug. Und mutig. Heldinnen sind sie, weil sie für andere einstehen. Und für die gute Sache. Sie lassen sich nicht abhalten, auch wenn es mal schwierig wird!
 
Welches der Mädchen aus dem "Club der Heldinnen" findest Du denn am besten?

Am liebsten mag ich Blanca, die ist eine weltklasse Seglerin. Cool finde ich aber auch die Schuldirektorin Petronova. Die soll ja eine untergetauchte Spionin sein!
 
Und bist Du auch eine Heldin? Welche besondere Fähigkeit hast Du?
 
Mmh, ich weiß nicht. Ich hab' mal meinem Bruder Tom geholfen, als er von größeren Kindern geärgert wurde. Meine besondere Fähigkeit ist vielleicht das Lesen. Ich lese echt gern! Und ich kenne schon ganz viele Bücher.
 
Und jetzt noch eins mehr! Gibt es auch etwas, was Dir an "Hochverrat im Internat" nicht so gefallen hat oder was man verbessern könnte?
 
Also, die Zeichnung vom Internat, wo alles liegt, die einzelnen Gebäude und so, das war echt hilfreich. Aber muss die ganz am Ende sein? Am Anfang des Buches fände ich sie noch viel besser!
 
OK, das leite ich gleich mal der Nina Weger weiter, die das Buch geschrieben hat. Ganz lieben Dank für Deine Expertise, Lia!

*"Heldinnen sind sie, weil sie für andere einstehen." Nina Wegers Kinderbuch "Hochverrat im Internat" (+ Verlosung). Für die Rezension von Bd. 2 des "Club der Heldinnen" habe ich Lia (10) interviewt und darf drei Exemplare samt Heldinnen-Armband und Club-Ausweis an Euch verlosen.
 
Verlosung

Wollt Ihr bzw. wollen Eure Kinder auch Mitglied im "Club der Heldinnen" werden? Ich darf gleich drei Mal "Hochverrat im Internat", den 2. Band der Heldinnen-Reihe von Nina Weger, samt Heldinnen-Armbändern und Club-Ausweisen an Euch verlosen.
 
Vielen lieben Dank an den Oetinger Verlag für das großzügige Sponsoring!
 
Teilnahmebedingungen

1.) Folgt Küstenkidsunterwegs und der Verlagsgruppe Oetinger auf Facebook. Wenn Ihr dort nicht seid, abonniert mich auf Instagram oder erzählt anderen Eltern von meinem Blog :)

2.) Ich freue mich und Ihr bekommt ein Extralos, wenn Ihr diesen Beitrag auf Facebook teilt.
 
3.) Hinterlasst hier auf dem Blog einen netten Kommentar unter diesem Post (anonyme Teilnehmer bitte Namen + Mail-Adresse hinterlassen, damit ich im Falle des Falles weiß, wer gewonnen hat) und beantwortet folgende Frage: Was macht für Euch heutzutage eine echte Heldin aus?


4.) Teilnehmen könnt Ihr bis Sonntag, den 03.09.2017, um 23.59 Uhr.

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn wird nicht in bar ausgezahlt. Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook oder anderen sozialen Medien und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Der/die glückliche Gewinner/in wird ausgelost und auf meiner Gewinner-Liste hier auf dem Blog bekannt gegeben.
  
 ***
 Ich drücke Euch allen fest die Daumen!
 
Ahoi und weckt die Heldin in Euch
 
Eure Küstenmami

 
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit und mit freundlicher Unterstützung der Verlagsgruppe Oetinger entstanden.
 
 
Gefällt Euch mein Artikel? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir doch auf Facebook, InstagramPinterest oder per E-Mail. Ich freue mich!

Kommentare :

  1. :) Meine Tochter ist für mich eine " Heldin " . ☆☆☆ ☆☆☆☆☆☆ ☆☆☆☆☆☆ Sie hilft ohne angesprochen zu werden , älteren Menschen ! Sie hilft schwere Einkaufstaschen zu tragen und geht mit der Person bis zur Wohnung . Hört gespannt ihren Geschichten und Alltagssorgen an ! ☆☆☆

    AntwortenLöschen
  2. Meine kleinegroße Leseratte zu Hause würde sich sehr über dieses spannende Mädchenbuch freuen. Sie würde vor Freude an die Decke springen.

    AntwortenLöschen
  3. Halli hallo, ich folge dir auf Facebook schon länger und freue mich immer auf deine Beiträge- diesen teile ich sehr gerne!

    Ich finde in meiner Tochter auch eine Heldin! Ihre Superkraft sind die Gefühle- sie setzt sich für die Kids ein, die nicht immer akzeptiert werden, auch wenn sie dadurch vielleicht selbst etwas trauriger wird im ersten Moment, da ihre Empathie sie sehr mitfühlen lässt. Leider finden Sie einige ihrer Mitschüler "zu nett" und machen ihr das Leben schwer :-( ich hoffe dennoch, dass sie immer ein so hilfsbereiter und mitfühlender Mensch bleibt und Ihre Frau stehen kann!

    AntwortenLöschen
  4. Ein Held ist für mich z.B. jemand der das macht was ihm Freude bereitet, auch wenn andere Menschen meinen das macht man als Mädchen/Junge aber nicht. Dazu gehört leider manchmal nämlich sehr viel Mut so zu sein wie man selber sein möchte und nicht zu sein wie Andere einen gerne hätten.

    LG Wencke
    boerensen@gmx.net

    AntwortenLöschen
  5. Das wäre ein hübsches Buch für meine leseratte. Die Mamas sind oft Heldinnen des Alltags 😉

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    eine Heldin ist für mich,
    wenn man seine eigenen Bedürfnisse hinten anstellt, um Jemandem zu helfen.
    Wenn man der Oma etwas vorliest, oder der Nachbarin einen Kuchen zum Geburtstag backt.
    Ich folge auf FB als
    Klara Zell
    habe dort auch das Gewinnspiel geliked.

    AntwortenLöschen
  7. Eine echte Heldin handelt selbstlos und ist nicht auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Das Buch wäre Super für meine Leseratte!
    Christine Springwald (FB)

    AntwortenLöschen
  8. Für mich gibt es im Alltag viele Helden und Heldinnen, die z.B. sich nachhaltig verhalten, damit unsere Erde noch lange existiert oder sich von der Masse abheben um sich selbst treu zu bleiben und damit anders sind... eigentlich ist jede/r von uns ein Held/in.
    Wir folgen dir und Oetinger schon lange bei Facebook und Instagram.
    Liebe Grüße,
    Yvonne P. von mamamizers
    yvonne@mamamizers.com

    AntwortenLöschen
  9. Eine echt Heldin, mhmmm sie sollte Wissbegierig, Tolerant und Willensstark sein :)
    Auch meine Mädels würden sich wirklich freuen.
    Gerne habe ich auf Facebook unter Kristin Geitner geteilt.
    Nun heißt es Daumen drücken.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende <3

    AntwortenLöschen
  10. Meine Mama ist meine absolute Heldin. Als ich mir vor 2 Jahren beim Kirschennpflücken einen Rückenwirbel gebrochen hatte (Domi war gerade 3 Monate alt) hat sie sich knapp 3 Monate um Domi und mich gekümmert. Ich konnte nichts mehr allein. Egal on Dusche, Wc oder alles mit meinem Sohn. Sie hat diese furchtbare Situation entschärft.

    Lg Domi und Katja

    katja.birnschein@web.de

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein tolles Gewinnspiel. Meine tochter ist fast 9 und eine absolut begeisterte bücherratte ♡ da braucht man ständig neue Bücher. UnD dieses kennen wir noch nicht aber es hört sich sehr spannend an.
    Für mich ist eine heldin, wenn sie ungefragt und ohne Gegenleistung anderen hilft, einfach weil sie es ferne macht.
    Als unsere zwillingsjungs geboren sind musste sie natürlich auch mehr mithelfen. Das kann nicht schaden wenn man einfach mithelfen muss. Das bedeutet auch viel in einer familie. Vor allem bei 3 kindern ♡♡♡

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für die Verlosung und die nette Buchvorstellung!�� Das klingt nach dem passenden Lesestoff für meine lesehungrige Tochter. Gerne geteilt bei Facebook (Melanie Maier).

    Mütter sind oft wahre Heldinnen... Neben dem Job meistern sie noch den Haushalt, kümmern sich um die Kinder, koordinieren Termine, wissen, was einzelne Familiemitglieder glücklich macht und machen dies alles liebevoll und mit einem Lächeln im Gesicht, obwohl sie selbst kaum Zeit für sich selbst haben.

    AntwortenLöschen
  13. Was für ein tolles Gewinnspiel �� und was für eine tolle Empfehlung. Da hüpfe ich doch gerne in den Lostopf, um ein Exemplar für meine kleine Heldin zu gewinnen.
    Liebe Grüße
    Margo

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen.
    Ich nehme zwar nicht an der Verlosung teil, finde aber das das Buch echt toll klingt. Danke für die Rezension.

    Liebste Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Puhh ja was macht für mich eine echte Heldin aus... naja wahre Größe. Hilfsbereites Handeln.
    Das Buch wäre für meine Große toll :)

    LG nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Küstenmami,liebe Lia!

    Vielen Dank für die schöne Buchvorstellung - liebe Lia, du hast ein tolles Interview gegeben und ich finde es prima, dass du deinem Bruder geholfen hast, als er von anderen geärgert wurde, denn da sind Freunde und Geschwister wirklich eine große Stütze.

    Ein Held ist für mich jemand, der für andere einsteht, auch wenn es einmal ungemütlich werden kann. Der hilft, wenn ein anderes Lebewesen bedroht wird und Unterstützung benötigt. Ein Held agiert ganz uneigennützig.

    Ein Held muss nicht laut sein und im Rampenlicht stehen, ein Held kann man auch im Stillen sein.

    Herzliche Grüße
    Barbara (b_meyer2@web.de)

    Ach ja, ich möchte mich gerne für meine Tochter bewerben und dann das Buch an die Bücherei weitergeben.

    AntwortenLöschen
  17. Eine echte Heldin ist für mich meine Tochter die mir täglich ein lächeln ins Gesicht zaubert, einfach weil sie es kann.

    AntwortenLöschen
  18. Huhu, eine Heldin ist für mich eine starke Frau, die für andere da ist und sich zurückstellt (sich aber nicht vernachlässigt)
    Liebe Grüße
    Hanna F.

    AntwortenLöschen
  19. Huhu meine Liebe,

    danke für diese tolle Chance - für mein Teenie Mädchen muss ich einfach mein Glück versuchen ❤

    Eine echte Heldin ist für mich diejenige, die nicht weg schaut, wenn andere in Not sind.

    Diejenige, die hilft - auch wenn Sie selbst Hilfe gebrauchen könnte ❤

    LG Heike

    Facebook Profil HeiKe Scar Dia

    heike.scardia@gmx.de

    AntwortenLöschen
  20. Helden sind für mich heute Menschen, die den Alltag in all der Vielfältigkeit, die dieses mit sich bringt, meistern, dazu zählen dann auch meine Kinder und ich. Liebe Grüße Kerstin von der Ostsee

    AntwortenLöschen
  21. Ganz lieben Dank für Eure zahlreiche Teilnahme und Eure tollen, durchdachten Antworten!!! Hier findet Ihr die glücklichen Gewinner/innen: https://kuestenkidsunterwegs.blogspot.de/p/gluckliche-gew.html

    AntwortenLöschen