Mittwoch, 4. Oktober 2017

Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum

Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Das Chocoversum in Hamburg ist die schokoladigste Adresse in Hamburg und definitiv einen Besuch wert! Schokolade ohne Ende und Ihr mittendrin - ist das nicht ein Traum? Auf Küstenkidsunterwegs liefere ich Euch 7 schokoladige Gründe für einen Besuch im Chocoversum und erzähle Euch, was wir mit unseren Kindern dort alles erlebt haben. Sponsored Post/Anzeige/Werbung
 
Moin, Ihr Lieben!

Welcher Versuchung könnt Ihr nicht widerstehen? Ich muss zugeben: Bei mir ist das definitiv Schokolade. Da werde ich weich wie meine Lieblings-Schokocreme im Glas, und ehrlich gesagt: Dagegen will ich mich auch gar nicht sperren, sondern genießen! Meiner Küstenfamilie geht es ebenso, und deshalb haben wir uns riesig gefreut, neulich im Chocoversum in Hamburg zu Gast sein zu dürfen.
 
Warum Ihr dieses unkonventionelle Schokoladen-Museum auch unbedingt besuchen müsst, verrate ich Euch in 7 schokoladigen Gründen:
 
***
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Das Chocoversum in Hamburg ist die schokoladigste Adresse in Hamburg und definitiv einen Besuch wert! Schokolade ohne Ende und Ihr mittendrin - ist das nicht ein Traum? Auf Küstenkidsunterwegs liefere ich Euch 7 schokoladige Gründe für einen Besuch im Chocoversum und erzähle Euch, was wir mit unseren Kindern dort alles erlebt haben.
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum
 
Nachkatzen Ahoi!
 
Mmmmhh, wenn ich ich nur daran denke: Feine Täfelchen, Nougatschokolade, Schoko-Tee, Schoko-Eis, Schokoladen-Pralinen, prickelnde dänische Lakritze umhüllt von zarter Schokolade, Handcreme mit Schokoladenduft... Ihr seht schon: Mit dem "süßen Gold" bekommt Ihr mich auf jeden Fall :) 
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Ich liebe Schokolade in jeder Form und im Chocoversum darf ich alles probieren!
 
 Ich muss gar nicht mal viel naschen, nur hier und da ein kleines bisschen probieren - und damit bin ich samt meiner Familie, die mir in Sachen Schokolade in nichts nachsteht, im Chocoversum genau richtig! Denn Hamburgs schokoladigste Adresse ist nicht nur ein ungewöhnliches Museum rund um alles, was mit Schokolade zu tun hat, sondern auch ein Naschkatzen-Paradies erster Güte.
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Ich liebe Schokolade in jeder Form und im Chocoversum darf ich alles probieren!
 
Dabei liegt das Chocoversum gut erreichbar in der Hamburger Altstadt, kaum 10 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt und direkt an der U-Bahn Haltestelle Meßberg. Öffnet man die Tür, was an jedem Tag der Woche möglich ist, weht einem sogleich der verlockendste aller Düfte entgegen: Schokolade liegt in der Luft und verbindet Jung und Alt, Groß und Klein. Bei öffentlichen Führungen oder ausgewählten Veranstaltungen lernt Ihr eine Menge über den Entstehungsprozess der Schokolade von der Kakaofrucht bis zur fertigen Schoko-Praline und könnt so richtig den Chocoholic rauslassen.
 
Deshalb solltet Ihr das Chocoversum in Hamburg unbedingt besuchen:
 
*
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Das Chocoversum in Hamburg ist die schokoladigste Adresse in Hamburg und definitiv einen Besuch wert! Schokolade ohne Ende und Ihr mittendrin - ist das nicht ein Traum? Auf Küstenkidsunterwegs liefere ich Euch 7 schokoladige Gründe für einen Besuch im Chocoversum und erzähle Euch, was wir mit unseren Kindern dort alles erlebt haben.
  
1. Weil das Chocoversum kein klassisches Museum ist
 
 Klapprige Vitrinen aus halbblindem Fensterglas mit verstaubten Ausstellungsstücken, bei denen die Kids nach zwei Minuten gähnen? Nix da, das Chocoversum funktioniert anders! Jeder Besucher erhält hier eine Führung, die interaktiv, informativ, humorvoll und vor allem äußerst lecker abläuft. 
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Im Schokoladenmuseum in Hamburg erfahrt Ihr alles über den Herstellungsprozess der Schokolade und ihren Weg von der Kakao-Frucht in den Tropen bis in die Schokoladenfabrik in Hamburg.
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Im Schokoladenmuseum in Hamburg erfahrt Ihr alles über den Herstellungsprozess der Schokolade und ihren Weg von der Kakao-Frucht in den Tropen bis in die Schokoladenfabrik in Hamburg.
 
In kleinen Gruppen werdet Ihr durch die äußerst unterschiedlich und innovativ gestalteten Räume geführt und erfahrt alles über den Weg der Schokolade von den Tropen bis ins schöne Hamburg, von der Schokoladenfabrik bis an die Ladentheke. Das macht Spaß und ist abwechslungsreich; zudem könnt Ihr alle Euren Fragen loswerden, die sicher und kompetent beantwortet werden. Ich glaube, ich habe selten so interessante Fakten auf so angenehme und witzige Weise gelernt!
 
*
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Im ersten Raum des Schokoladenmuseums in Hamburg wartet ein riesiger Chocobrunnen auf Euch. Natürlich dürft Ihr probieren!
 
2. Weil alles mit einem riesigen Schokobrunnen beginnt
 
Ihr betretet den ersten Raum und - WOW - steht vor einem übermannshohen Schokobrunnen. Wenn das mal nicht ein fulminanter Auftakt ist! Die Einstimmung auf die Schokotour, die Ihr die nächsten 90 Minuten erleben werdet, ist eine sinnliche und entspricht damit genau dem Erlebnis, das Schokolade ausmacht.
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Im ersten Raum des Schokoladenmuseums in Hamburg wartet ein riesiger Chocobrunnen auf Euch. Natürlich dürft Ihr probieren!
 
Wir jedenfalls waren nach dem ersten Tropfen des "süßen Golds" total geflasht - und hungrig auf mehr.
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Alles in diesem Schoko-Museum dürft Ihr probieren und ganz viel naschen!
 
3. Weil Ihr im Chocoversum überall probieren dürft
 
Und "mehr" haben wir bekommen, denn im Chocoversum darf überall probiert werden. Ach was, gekostet, genascht, geschleckt und verschlungen! Und zwar an jeder einzelnen Station, an der die Führung halt macht. Dabei sind Geschmack, Farbe und Konsistenz der dargebotenen Proben echt unterschiedlich, und man bekommt nicht nur Wissen über, sondern vor allem ein Gefühl dafür, was Schokolade alles sein kann.
 
Nicht nur meine Küstenkinder, sondern auch der Küstenpapi und ich konnten gar nicht mehr aufhören. Zum Glück mussten wir das auch nicht ;) Schnell stand fest: Das ist definitiv der leckerste Ausflug, den wir seit langem gemacht haben!
 
*
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Stellt mit zahlreichen Zutaten Eure eigene Schokolade her, die Ihr natürlich mit nach Hause nehmen dürft!
 
4. Weil Ihr die Dinge (und die Schokolade) selber machen könnt
 
Im Chocoversum kann man viele Dinge ganz praktisch erfahren und wird so vom passiven Zuhörer zum aktiven Gestalter. Deshalb ist es auch keine Sekunde langweilig! Auch die Führung ist kein langatmiger Monolog, sondern lebt von der Interaktion mit den Besuchern und dem, was man alles handfest (aus-)probieren darf.
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Stellt mit zahlreichen Zutaten Eure eigene Schokolade her, die Ihr natürlich mit nach Hause nehmen dürft!
 
Der absolute Höhepunkt: Die Gestaltung der eigenen Schokolade. In der Schoko-Werkstatt werden Eure schokoladigsten Träume wahr. Von Schokolinsen über St. Pauli Streusel bis hin zu Cranberrys und Kaffeebohnen: Hier könnt Ihr an Zutaten auswählen, was Eurem Geschmack entspricht und diese selbst der noch flüssigen Schokolade hinzufügen. Dann ab in den Kühlschrank damit - und am Ende der Führung gibt es ein Wiedersehen mit der von Euch höchstpersönlich kreierten Schoko-Tafel, die Ihr natürlich stolz mit nach Hause nehmen dürft.
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Das Chocoversum in Hamburg ist die schokoladigste Adresse in Hamburg und definitiv einen Besuch wert! Schokolade ohne Ende und Ihr mittendrin - ist das nicht ein Traum? Auf Küstenkidsunterwegs liefere ich Euch 7 schokoladige Gründe für einen Besuch im Chocoversum und erzähle Euch, was wir mit unseren Kindern dort alles erlebt haben.
 
Unsere Küstenkinder waren bei diesem Erlebnis gleich zweimal total aus dem Häuschen: Einmal beim Gestaltungsprozess im Chocoversum selbst und dann am nächsten Tag zu Hause, als wir die liebevoll verpackten Kunstwerke hervorgeholt und mit dem Aufleben all der Erinnerungen zusammen genüsslich verspeist haben.
 
*
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Für Kinder und Familien ist das Schokoladen-Museum in Hamburg ein tolles Erlebnis!
 
5. Weil Kinder im Chocoversum hochwillkommen sind

Althergebrachte Museen sind für Kinder manchmal langweilig - nicht aber das Chocoversum! Kinder sind hier hochwillkommen und dürfen überall mitmachen und probieren. Bei den Führungen wird liebevoll auf sie eingegangen und ihre Fragen werden ebenso wie die der Erwachsenen geduldig beantwortet.
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Für Kinder und Familien ist das Schokoladen-Museum in Hamburg ein tolles Erlebnis!

Unsere Kids hatten besonders Spaß daran, ihr Gewicht in Kakao aufwiegen zu lassen und die Maschinen bei der Schokoladen-Herstellung zu beobachten. Alle wesentlichen Dinge befanden sich dafür auch auf ihrer Höhe bzw. waren gut einsehbar. Übrigens: Alle Ausstellungsräume im Chocoversum sind barrierefrei und deshalb auch mit dem Kinderwagen gut befahrbar!
 
*
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Im Shop des Chocoversums, im Choco-Laden, gibt es tolle Geschenke und Mitbringsel.
 
6. Weil es im Chocoversum-Shop die schokoladigsten Geschenke überhaupt gibt

Sucht Ihr noch ein edles Präsent für den anstehenden Geburtstag der anspruchsvollen Schwiegermama? Oder ein witziges Geschenk für Euren "süßen" Kollegen? Wollt Ihr die beste Freundin ein wenig verwöhnen oder die liebe Nachbarin, die so oft Eure Pflanzen hütet, wenn Ihr im Urlaub seid?
 
Dann werdet Ihr im Choco-Laden des Chocoversums garantiert fündig, denn von der verlockenden Badeschokolade über das deftige Schokoladenbier bis hin zu einzigartigen Schokoladennudeln und den schokoladigsten Sprüchen überhaupt gibt es dort einfach alles.
 
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Im Shop des Chocoversums, im Choco-Laden, gibt es tolle Geschenke und Mitbringsel.
 
Natürlich könnt Ihr auch jemandem mit einem schokoladigen Gutschein, z.B. für einen Pralinenkurs, eine Freude machen. Und vielleicht gönnt Ihr Euch auch selbst das eine oder andere süße Geschenk? Wir jedenfalls konnten an all den Köstlichkeiten nicht so einfach vorbei gehen...
 
Ach ja, den Choco-Laden könnt Ihr auch unabhängig vom Museum besuchen, einfach mal so ;)
 
*
Die 7 schokoladigsten Gründe für einen Besuch im Chocoversum. Das Chocoversum in Hamburg ist die schokoladigste Adresse in Hamburg und definitiv einen Besuch wert! Schokolade ohne Ende und Ihr mittendrin - ist das nicht ein Traum? Auf Küstenkidsunterwegs liefere ich Euch 7 schokoladige Gründe für einen Besuch im Chocoversum und erzähle Euch, was wir mit unseren Kindern dort alles erlebt haben.
 
 7. Weil Schokolade nirgends leckerer ist
 
Denn im Chocoversum wird auf Qualität geachtet, und das liegt nicht nur daran, dass der Sponsor die bekannte Marke Hachez ist. Die Schoko-Geschmackserlebnisse sind auch einfach so vielfältig und köstlich, dass man am Ende der geführten Tour am liebsten wieder von vorne anfangen möchte. Wenn man nicht so satt wäre. Oder einfach mal wieder Lust auf ein Fischbrötchen hätte ;)
 
***
Übrigens ist das Chocoversum auch ein tolles Ausflugsziel für Kindergeburtstage und den schokoladigesten Betriebsausflug ever!

Wir haben unseren Besuch jedenfalls total genossen und werden sicher nochmal wiederkommen. Spätestens, wenn unsere "Tüte voll Glück", die wir mit nach Hause nehmen durften, aufgenascht ist :)
 
Apropos, was ist eigentlich Eure Lieblings-Schokolade?
 
Ahoi und süße Grüße

Eure Küstenmami


Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit und mit Unterstützung vom Chocoversum entstanden.


Gefällt es Euch hier auf Küstenkidsunterwegs? Wenn Ihr mehr von mir lesen wollt, folgt mir gerne auf Facebook, Instagram, Pinterest oder per E-Mail. Ich freue mich!
 


Kommentare :